Miri_edited.jpg

Kurz zu mir

Beruflicher Werdegang

Im Jahr 2006 habe ich mein dreijähriges Studium an der Akademischen Hochschule für den medizinisch-technischen Dienst als Dipl.Physiotherapeutin erfolgreich abgeschlossen. Danach zog mich die Neugier zwei Jahre lang in die entfernte Schweiz. Dort konnte ich in einer Privatklinik für Rahabilitation erste wichtige Berufserfahrung sammeln und von sehr erfahrenen Kollegen lernen. Seit 2009 bin ich als freiberufliche Physiotherapeutin in einer Gemeinschaftspraxis in meiner Heimatstadt Bleiburg tätig.


Zusatzausbildungen u.a. Maitland Grundausbildung, Bobath Grundausbildnung, FDM und AK Kursreihen, Cranio Sacrale Osteopathie für Erwachsenen und Kinder abgeschlossen; Traumalösung für Babys und Kinder; SE Traumalösung nach Peter Levine

In meiner Arbeit bin ich bestrebt, ein großes Spektrum an Anliegen und Beschwerdebildern bzw. Dysfunktionen behandeln zu können, um so möglichst vielen Menschen dabei zu helfen, ihr Wohlbefinden wieder zu erlangen. Jede Lebenssituation und jedes Alter bringt seine Besonderheiten mit sich, und ich bin überzeugt, dass sowohl hoch betagte sowie wenige Tage alte Babys  gut auf Behandlungen ansprechen , wenn man im Stande ist, den Körper dort zu erreichen, wo die Zellen genügend Regenerationskapazitäten haben.

Der Körper tut immer sein Möglichstes, gesund zu bleiben - als Therapeut kann ich ihn mit meinen Techniken dabei unterstützen und den Klienten dabei helfen, selber positiv auf den Körper zu wirken. 

Meine beiden Kinder haben sich mein persönlichen Erfahrungswerte immens geprägt, was mich in der Baby- und Kinderbehandlung sehr bereichert. Ich konnte dadurch in den letzten Jahren ein anderes Verständnis für junge Familien entwickeln. Meine eigenen Erlebnisse als Mama gepaart mit den professionellen Fortbildungen ermöglichen mir ein einfühlsames und empathisches Arbeiten mit den Kleinsten.